St. Vitus Logo

Singkreis St. Marien in Schneeberg vor der Wolfgangkirche. Links der evangelische Pfarrer, in der Mitte Alexander Ploß2012 - Chortour nach Schneeberg
Die Mitglieder und Partner des Singkreises, Sänger der Musicalgruppe, Gäste und Chorleiter Thomas Hessel starteten am 07.06.12 zu einer viertägigen Chorfahrt ins Erzgebirge nach Schneeberg.

Bei einer Rast gab es Kaffee und Kuchen. Gemeinsam wurde gesungen, so dass keine Langeweile auftrat. Am Abend erreichte der Chor sein Ziel, müde und zufrieden bezogen alle ihr Quartier.

Am zweiten Tag gab es ein Wiedersehen mit dem früheren Olfener Chorleiter Alexander Ploß. Er wurde mit einem Lied  herzlich begrüßt. Nach dem Frühstück fuhr er mit dem Chor nach Dresden und besichtigte die Sehenswürdigkeiten dieser historischen Stadt (u.a. Residenzschloss mit Hofkirche, Semperoper, Zwinger und die Frauenkirche). Es war für alle ein Erlebnis. Eine Rundfahrt bot den Mitfahrenden noch besondere Eindrücke dieser Metropole. Ein Reiseführer aus der Region informierte und erklärte alles Wissenswerte.

Der Samstag bot den Reisenden eine Rundfahrt durch das Erzgebirge mit vielen Anlaufpunkten. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit war die St. Annen-Kirche in Annaberg-Buchholz, die als heimliche Hauptstadt des Erzgebirges gilt. Eine sehr gute Führung in dieser Kirche weckte das Interesse der Zuhörenden.

Die Silberstadt Schneeberg mit der Wolfgangkirche und dem Lucas-Kranach-Altar war eine weitere besondere Sehenswürdigkeit. Alexander Ploss ist hier als Kantor tätig  und bot am Abend in dieser Kirche ein besonderes Konzert. Es war das Oratorium „Lobgesang“ von Felix-Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 2 in B-Dur op. 52.

Dieser besondere Hörgenuss berührte die Zuhörer und rundete den Abend in besonderer Weise ab. Nach der Gratulation fuhren alle zufrieden ins Hotel, um dort noch das besondere Fußballspiel (Deutschland gegen Portugal) zu verfolgen.

Am letzten Tag der wunderbaren Fahrt trat dann der Chor in Aktion. Unter der Leitung des Organisten Thomas Hessel  und der Orgelbegleitung von Alexander Ploß wurden einige Lieder gesungen und so der Sonntagsgottesdienst feierlich begangen. Im Anschluss erfolgte eine  Führung durch die Hallenkirche. Der Pfarrer erklärte intensiv die aussagekräftigen Bilder des Cranach-Altares.

Nach diesen schönen Gemeinschaftserlebnissen bedankten sich die Mitfahrenden bei Alexander Ploß für die schönen Tage in Schneeberg und überreichten ihm für seinen Einsatz einen Gutschein.

Nach einem Mittagsimbiss traten die Sänger die Heimfahrt an. Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Gesund und munter erreichten alle die Heimat.

 Weiterlesen ...