St. Vitus Logo

Die Sternsinger treffen sich zur Aussendung in der Kirche St. Vitus - Foto: CHRSa, 09.01.16 - Sternsinger besuchen alle Haushalte

Schon morgens um 9 Uhr treffen sich die Sternsiger mit ihren Betreuern in der Kirche St. Vitus. Pfr. Bernhard Lütkemöller empfängt sie, erklärt ihnen ihren Auftrag, segnet sie und schickt sie zu allen Haushalten in Olfen. 

 

 

RN-Foto: Pfllips

Ruhr Nachrichten vom 11.01.16
Antje Pflips


Am Samstag und Sonntag zogen wieder die Sternsinger aus, um für das Kindermissionswerk Spenden zu sammeln.

Dick eingepackt, auf dem Kopf goldene Kronen mit bunten Steinen, über den Schultern farbenfrohe Umhänge und in weißen oder roten Gewändern gekleidet, trafen rund L00 Kinder zum Aussendungsgottesdienst in St. Vitus ein. Dort lagen bereits Zettel, Aufkleber; Sammeldosen, Kreide und die Sterne bereit.

Der Familienkreis Kunterbunt organisiert jährlich das Sternsingersammeln. Dafür werden auch einige Kostüme zur Verfügung gestellt. Mit der Zeit muss aber auch einiges erneuert werden. „ Die Sterne sind schon länger als 20 Jahre im Einsatz, die mussten mal neu lackiert werden", erzählte Marlies Eckmann. Das übernahm die Lackiererei Kursel. 35 Bezirke inklusive fünf Außenbezirke konnten besetzt werden.

Im Ferienwohnpark Eversum freuen sich die Pächter schon lange auf den Besuch. Sie begrüßen gemeinsam am Verwaltungsgebäude die Sternsinger. 
Für zwei Bezirke fehlten Sammelgruppen. Die Gruppen von drei bis fünf Kindern wurden von Eltern und jungen Erwachsenen begleitet. „Wir haben in diesem Jahr viele Kommunionkinder und einige, die unter sieben Jahre alt sind", sagte Marlies Eckmann.

Zum ersten Mal waren zwei Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft im Marienheim dabei. Dorothee Bay stellte Klaus und Vikela aus Albanien vor. Sie seien sehr froh, jetzt in Deutschland in Sicherheit zu leben und wollten sich dafür bedanken. Das Motto ‚Segen bringen, Segen sein‘ wird in diesem Jahr ergänzt durch ,Respekt für Dich, für mich, für andere in Bolivien und der Welt‘.

Projekte in Bolivienwerden in diesem Jahr mit den eingehenden Spenden gefördert. Die Olfener Kirchengemeinde St. Vitus wird daraus Gelder für die Arbeit von Schwester Emilia in Tansania und Schwester Mathilde in Peru zur Verfügung stellen. Im Vorfeld wurde für die Verwendung ein Antrag gestellt.

Bei der Sternsingeraktion in Olfen kam ein Spendenergebnis von 15.718,45 Euro zusammen.

Fotoreihe: Christoph Reinkober

Die Sternsinger treffen sich mit ihren Betreuern in der KirchePfr. Bernhard Lütkemöller segnet die SternsingerDie Sternsinger werden zu den Olfener Haushalten ausgesandtDie Sternsinger bringen den Segen in die Haushalte