St. Vitus Logo

RN-Foto HemkerOsterkerzen für die Senioren in Vinnum

GTraditionell werden in der Zeit vor Ostern die Osterkerzen überreicht. Dazu luden die Kindergärten St. Vitus und St. Marien im Auftrag der Gemeinde die Vinnumer Senioren gestern ins Pfarrheim St. Marien ein.esang, Spiel und Kuchen für Jung und Alt

 


Ruhr Nachrichten vom 23.03.12

Im Kindergarten St. Marien Vinnum

Schon seit einigen Jahren werden die Osterkerzen von den Kindergartenkinder überbracht. Früher gingen sie noch von Haus zu Haus. Seit zwei Jahren jedoch treffen sie sich mit den Senioren zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Kuchen, Liedern und Spielen.

„Wir wollen euch begrüßen", sagen die Kinder und läuteten so das gemütliche Kaffee- und Apfelsafttrinken ein. Aber nicht nur die Senioren wurden begrüßt, mit Liedern wie „Alle Vögel sind schon da", die auch wirklich alle kennen hießen Jung und Alt den eingetroffenen Frühling herzlich willkommen. Neben dem gemeinsamen Gesang wurde beispielsweise auch ein klassisches Märchen, Dornröschen, gespielt.

Generationen zusammenbringen

Leiterin des Kindergartens, Maria Brüse, sieht die Übergabe der Osterkerzen als eine tolle Gelegenheit Generationen zusammen zu bringen. Auch Oma und Enkel waren gemeinsam im Raum. Jedoch ist es nicht mehr selbstverständlich über die Familie hinaus Kontakt zu älteren oder jüngeren Generationen zu haben. Dieses Treffen bietet die Chance dazu. „Wir sind alle eine Gemeinde", betont Maria Brüse.

Nachdem die Kinder ein weiteres Lied zum Besten gaben überreichte jeder eine Kerze. Für die Kleinen ging es danach nach Hause. Die Senioren nutzten die Gelegenheit des Beisammenseins um bei einem zweiten Stück Kuchen zu Plaudern und sich auszutauschen.

Den Kuchen haben die Eltern der Kindergartenkinder gebacken. Kaffee und andere Getränke wurden vom Kindergarten bereit gestellt.

Kerzen nach Hause bringen

In ein paar Tagen werden die Senioren, die nicht zum gemeinsamen Treffen kommen konnten, aber trotzdem gerne eine Osterkerze hätten, von den Kindern zu Hause besucht. Dort wird die Kerze dann noch pünktlich vor Ostern übergeben.
hem

RN Foto HemkerZu Besuch bei Oma Borgert
Ruhr Nachrichten vom 07.04.12

OLFEN. Die Entzündung einer Osterkerze in der Osternacht gehört schon seit langem zum österlichen Brauch. In der Vorosterzeit luden die Kindergärten St. Vitus und St. Marien im Auftrag der Gemeinde St. Vitus Olfen alle Vinnumer Senioren über 80 Jahre ins Pfarrheim, um die Osterkerzen zu überreichen (siehe oben).

Leider war es nicht allen Senioren möglich, an diesem gemütlichen Beisammensein von Jung und Alt teilzunehmen. So auch Agate Borgert, 91 Jahre. Sie berichtet, dass sie es nicht  zum Treffen geschafft hätte, das Laufen würde ihr immer schwerer fallen. Dank Nele, Simone und Fabienne kann sich Agate Borgert jedoch trotzdem über eine Osterkerze freuen. Die drei Mädchen aus dem Kindergarten St. Marien brachten in Begleitung von Leiterin Maria Brüse eine Kerze direkt zu ihr nach Hause. Seit sechs Jahren nun bekommt Agate Borgert eine solche Osterkerze. Eine echte Tradition.

Auf die Osterzeit freut sie sich sichtlich. „Die ganze Familie wird zu Ostern kommen, auch die Ur-Enkel." Für die Osterkerze bedankte sich Agate Borgert mit Schoko-Osterhasen und einem herzlichen „Frohe Ostern!".

hem