St. Vitus Logo

Die Radlergruppe vor der Klosterpforte am Kloster GerleveKlöster – Kirchen – Kneipen

Ein geist-volles Wochenende für Männer

Unter den Stichworten „Kirchen-Klöster-Kneipen“ trafen sich sechs Männer der Kirchengemeinde St. Vitus gemeinsam mit Pastoralreferent Martin Reuter zu einem geistlichen Männer-Wochenende vom 21. bis 23. Juni 2013.

21.-23.06.13 - Die Männer radelten bei leichtem Regen bis zur Unterkunft ins Kloster Maria Hamicolt bei Rorup, um von dort aus die Klöster und Kirchen der Umgebung rund um Coesfeld zu besuchen und dabei ins Nachdenken über ihren Glauben zu kommen. So wurde unter anderem auch das Kloster Gerleve und die Kirchen Coesfelds besucht und besichtigt.

Der Rückweg führte über Dülmen, wo der Sonntagsgottesdienst in Heilig Kreuz mitgefeiert sowie die Emmerick-Gedenkstätte besichtigt wurde. Die teilnehmenden Männer waren sich einig, dass ein geistliches Wochenende für Männer in Zukunft wieder stattfinden kann.

Martin Reuter, Pastoralreferent

 

Die Radler beim Start vor dem PfarrhausCoesfelder Kreuz in St. LambertiBesuch der kleinen Kapelle auf dem Coesfelder Kreuzweg


 

24.06.13 - Unter den Stichworten „Klöster – Kirchen – Kneipen“ wollen wir uns mit dem Fahrrad auf den Weg zum Kloster Hamicolt bei Rorup machen, um von dort am Samstag eine Tagestour zu Klöstern und Kirchen der Umgebung zu machen.

Zur Stärkung werden wir dem dritten Stichwort gerecht und Kneipen oder Biergärten ansteuern. Zwischendurch wird es in den Kirchen geist-volle Impulse geben.

Am Sonntag werden wir einen Gottesdienst mitfeiern und uns auf den Weg zurück nach Olfen begeben.

Während der Hin- und Rückfahrt muss das Gepäck mitgenommen werden, am Samstag kann es im Kloster Hamicolt bleiben.

Offenes Angebot
Das Wochenende ist ein offenes Angebot der Kolpingsfamilie Olfen.
Ein genauer Teilnehmerbeitrag (für die Unterkunft) steht derzeit noch nicht fest.
Interessierte melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Martin Reuter, Pastoralreferent