St. Vitus Logo

Familiengottesdienst

Familiengottesdienst-Vorbereitungskreis

Maria Brüse
Tel. 02595 - 78 10
Renate Wortmann
Tel. 02595 – 97 26 11

Anke Bednara
Petra Heinrich
Wenke Lohmann
Claudia Thülig

Walburga Walters
Tel. 02595 - 72 19

Lydia Badelt
Brigitte Eichhorn
Adelheid Kortmann-Walterbusch
Lena Köppler
Lisa Nittka
Karola Schämann-Oehmen

Der Familienmesskreis ...

trifft sich zur Vorbereitung einer Familienmesse 2 ... 3 mal im Vorfeld, um Themen, Lieder und Texte wie zum Beispiel Geschichten, Meditationen oder Gebete auszuwählen oder in Eigenregie zu schreiben. Danach stellen sie das Konzept für den Messablauf Pfr. Bernhard Lütkemöller, Kirchenmusiker Thomas Hessel sowie allen anderen Beteiligten vor. Sie informieren auch die Tagespresse über die Messen.

Seit mehreren Jahren arbeiten die Messkreise St. Vitus und St. Marien sehr eng zusammen. Das beste Beispiel dafür sind die Advents- und Weihnachtsgottesdienste. Zu Beginn der Vorbereitungszeit einigen sich die Vorbereitungskreise auf ein gemeinsames Thema, das in den beiden Kirchengemeinden in Eigenregie erarbeitet wird.

Gemeindemitglieder können gerne Anregungen und Vorschläge machen aber auch Kritik üben, denn nur so ist es möglich, die Messen für Groß und Klein ansprechend zu gestalten.

Sollten Sie neugierig auf die Arbeit geworden sein, können Sie sich gerne bei den Ansprechpersonen (siehe oben) melden.

Vorbereitung der Familienmessen

In der Regel finden die Familienmessen (außerhalb der Ferien) abwechselnd in Olfen und Vinnum im 14-tägigen Wechsel statt. Die Kinder erleben intensiv die Heilige Messe. Mit viel Spaß und Freude gestalten sie ein bestimmtes Thema, das sich am Evangelium oder Kirchenjahr orientiert.

Eingeladen sind dazu besonders die Grundschulkinder mit ihren Eltern.
Die Kommunionkinder sind beim Vorlesen der Fürbitten und bei der Darstellung kleiner Spielszenen eingebunden.

An den vier Adventssonntagen finden abwechselnd aufeinander aufbauende Familiengottesdienste in Vinnum und Olfen statt.

Das kann nur gelingen, weil viele Mütter die Vorbereitungen erarbeiten. Und es macht ihnen immer wieder viel Freude, wenn sie erleben, wie Kinder ganz unbefangen an die religiösen Themen herangehen und häufig durch ihre Antworten während des Predigtgesprächs ein Schmunzeln auf die Gesichter der Kirchenbesucher zaubern.

Wichtig ist es den Vorbereitungsteams, dass am Ende der Messe alle Kirchenbesucher positive Gedanken mit nach Hause nehmen.