St. Vitus Logo

RN-Foto: NiewindSo, 28.02.16 - Mittendrin-Gottesdienst

Christen – Exoten unter sich!? – So lautet das Motto des besonderen Gottesdienstes der St.-Vitus-Gruppe „Mittendrin“, der am Sonntagabend in St. Marien Vinnum stattfand.

Ruhr Nnachrichten vom 01.03.16
Unter dem Motto „Christen - Exoten unter sich!?" hat am Sonntagabend in der Vinnumer Kirche St. Marien ein Gottesdienst der besonderen Art stattgefunden. Gestaltet wurde er von der St. Vitus-Gruppe „Mittendrin“.

„Christen werden in der heutigen Zeit tatsächlich zu Exoten und wir wollen uns dieser Thematik stellen, aufmerksam machen und vor allem neue Impulse geben“, so Matthias Badelt, Mitglied im Vorbereitungsteam.

Karikaturen

Auf große Poster gedruckte Karikaturen von Thomas Plaßmann, die die Familienbildungsstätte Selm zur Verfügung stellte, zeigten mit Tiefgang, Witz und Esprit Szenen über das Leben als Christ. Diese waren an verschiedenen Stellen innerhalb der Kirche angebracht und luden zum Rundgang und Austausch unter den etwa 50 Besuchern ein.

Unterschiedliche Orte, verschiedene Sitzanordnungen, abwechselnde Medien, bekannte und neue Lieder und vielfältige Themen bilden die Grundlage der Mittendrin-Gottdienste. Dabei haben die Besucher immer auch die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Impulse

Auch am Sonntag wurden gemeinsam neue Aspekte und Impulse erarbeitet. „Nach dem Gottesdienst treffen wir uns zur anschließenden Agapefeier bei Brot und Wein, um gemeinsam ins Gespräch zu kommen“, erklärt Diakon Stephan Börger, der die Gottesdienste geistlich begleitet.

So bestand im Anschluss in gemütlicher Atmosphäre unter anderem die Gelegenheit, den Abend noch einmal Revue passieren zu lassen.

pin


 

Ankündigung

Können Christen eine Antwort auf diese Frage geben? So ganz einfach ist das wohl nicht. Auch wenn in unserem Land überall die Zeichen der christlichen Kultur zu finden sind, werden Christen tatsächlich zu Exoten.

Neue geistliche Impulse, ein Videoclip und aktive Elemente sind Inhalte des außergewöhnlichen Gottesdienstes, der versucht, diese Frage näher zu beleuchten.

Eingeladen sind alle, die einen Gottesdienst anders als in gewohnter Form erleben möchten.

Ein anschließender Austausch bei Brot und Wein rundet den Sonntagabend in besinnlicher Weise ab.