St. Vitus Logo

Umzug vom Leohaus ins Haus Katharina

06.12.12 - Im Laufe der kommenden Woche soll der Umzug in das Haus Katharina stattfinden.

Die letzte größere Veranstaltung im Leohaus findet am Dienstag, 11. Dez. statt.
Pekip-Gruppen, Kreuzbund, Auftakt, Spielmannzug, Kitt und Schachverein treffen sich vom 12.-15. Dez. noch in den alten Räumen.
Ab Mittwoch, dem 12. Dez. wird das Mobiliar an die Interessenten abgegeben, die sich bei Frau Schwabe (Tel 54 26) gemeldet haben und auf eine entsprechende Liste gesetzt worden sind.

Leohaus wird ausgeräumt
Der Kirchenvorstand hat während seiner letzten Sitzung entschieden, dass die Gegenstände, wie angefragt, abgegeben werden können. Eine Spende für das neue Haus Katharina ist uns sehr willkommen. Am Freitag, 14. Dez. werden die restlichen Ausstattungsstücke des Leohauses durch die Pfadfinder sowie Messdiener und andere Helfer ausgeräumt werden. Wer an dem einen oder anderen Stück noch Interesse haben sollte, kann sich an diesem Tag gern im Leohaus noch umschauen.

Eröffnung Haus Katharina
Ab Samstag, 16.12. finden alle Veranstaltungen im Haus Katharina statt.

Alle bisherigen Nutzer sind in das neue Haus Katharina herzlich eingeladen!
Bei Rückfragen bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel: 02595 - 54 26 melden!


Dank an die ehrenamtlichen Helfer

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer haben mitgewirkt, um in den vergangenen Wochen und Monaten im Leohaus aufzuräumen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Mitglieder des Messdienerleiterrunde, der Pfadfinder und der Landjugend sowie an viele weitere freiwillige Helferinnen und Helfer, die mit großem Einsatz bei der Sache waren. Einige Frauen der KFD richteten die Küche im neuen Haus Katharina ein, damit der Betrieb dort aufgenommen werden kann. Danke auch dafür – und für die gute Planung der Kücheneinrichtung.

Vor allem Ilona Schwabe, bisherige Hausmeisterin des Leohauses und jetzt auch Hausmeisterin des neuen Hauses Katharina gilt unser ganz herzlicher Dank! Vieles galt und gilt es in dieser Zeit des Übergangs zu koordinieren und gut abzusprechen. Das ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Es ist sehr gut zu wissen, dass Frau Schwabe mit Freundlichkeit und Klarheit auch weiterhin als Hausmeisterin tätig sein wird.