St. Vitus Logo

Foto: Ruhr Nachrichten27.01.11 - Schulcontainer haben ausgedient
Abbau und Transport nach Recklinghausen
Ruhr Nachrichten

OLFEN. Viele Jahre haben Mädchen und Jungen der Wieschhofschule in den Container-Klassenräumen Rechnen und Schreiben gelernt. Einige Jahre war dort auch der Schulkindergarten untergebracht. Gestern wurden die Container auf LKW geladen und nach Recklinghausen gefahren. Dort dienen sie bald einer Firma als Büro- und Lagerräume.

Aufstellung im Jahr 2000

Im Jahr 2000 waren die Container an der Wieschhofschule aufgestellt worden. Zwei Klassen und der Schulkindergarten zogen dort ein. Im Laufe der Jahre sind die Schülerzahlen aber immer weiter zurückgegangen. Nun werden die Container nicht mehr benötigt. Neu genutzt wird aber bald der Platz, denn dort errichtet die Kirchengemeinde ihr neues Pfarrheim.

Gestern morgen fuhr ein großer Kran mit einem Ausleger von 9,20 Meter Länge vor.

Zudem wechselten sich zwei LKW mit Aufleger für den Transport ab. Sieben Elemente, fünf sind neun und zwei sind elf Meter lang, wurden mit dem Kran auf den LKW verladen. Maßarbeit war teilweise der Transport.

Die LKW mussten rückwärts über die Kirchstraße zum Parkplatz an der Kirche fahren. Beladen mit den Elementen war der Aufleger dann noch ein paar Meter länger. Das Einbiegen vom Parkplatz auf die Kirchstraße und anschließend die Fahrt von der Kirchstraße in die Neustraße war millimetergenau. Viel breiter und länger hätte der Transport nicht sein dürfen.

Gegen 15 Uhr war von dem Container nichts mehr zu sehen.
HTW