St. Vitus Logo

RN-Foto Wolters
Regenwasserkanal wird umgelegt

30.07.11 - Ruhr Nachrichten

OLFEN. Baubeginn für das neue Pfarrheim könnte noch in diesem Jahr sein. Doch bevor die ersten Mauern gesetzt werden, muss ein Regenwasserkanal, der unter dem Baufeld verläuft, verlegt werden. Die Arbeiten dazu haben in den vergangenen Tagen begonnen.

Der Regenwasserkanal führt durch den Vituspark. Er war früher der alte Stadtgraben, der dann später mit Rohren von einem Meter Durchmesser verrohrt wurde. Da der Haupt-Regenwasserkanal  aber unter dem Baufeld für das künftige Pfarrheim verläuft, muss er umgelegt werden. Denn ohne eine Verlegung würde man bei Schäden nicht mehr an den Kanal kommen.

„Die Arbeiten wurden kurzfristig vergeben, damit sie in den Sommerferien ausgeführt werden können", so Beigeordneter Wilhelm Sendermann. Die Arbeiten führt die Stadt im Auftrag der Kirchengemeinde durch. . Bezahlen wird die Kirchengemeinde. Die Kosten belaufen sich auf rund 100 000 Euro. Die Arbeiten werden in den Sommerferien abgeschlossen, damit der Schulbetrieb nach den Sommerferien nicht gestört wird. Während der Arbeiten ist der Parkplatz an der Vituskirche gesperrt.

Ein Meter Durchmesser

RN-Foto WoltersZunächst wird nun der neue Regenwasserkanal, er besteht aus Rohren mit einem Durchmesser von einem Meter, gebaut. Ist dieser fertiggestellt, muss der jetzige Kanal an den neuen angeschlossen werden. Ist dies geschehen, kann der Regenwasserkanal im Bereich des Baufelds für das neue Pfarrheim entfernt werden.

Ist der Regenwasserkanal verlegt, steht einem Baubeginn für das neue Pfarrheim noch in diesem Jahr nichts mehr im Weg. „Der Bebauungsplan wird noch in den Sommerferien öffentlich ausgelegt, sodass der Bauausschuss ihn in der ersten Sitzung nach den Ferien beschließen kann", so Wilhelm Sendermann. Dann ist der Plan rechtsgültig, die Kirchengemeinde könnte mit dem Bau des Pfarrheims beginnen.