St. Vitus Logo

11.09.12 - Schreiben an die Vereine/Verbände, die bisher das Leohaus nutzen

Nutzung durch viele Vereine
Seit zum Teil schon vielen Jahren und auch Jahrzehnten nutzen Sie mit Ihrer Gruppierung die Räumlichkeiten des Leohauses für vielfältige Aktivitäten. Seit geraumer Zeit steht fest, dass die Kath. Pfarrgemeinde das Leohaus an die Stadt Olfen verkaufen wird, damit diese es an die Bürgerstiftung „Unser Leohaus“ weitergeben kann. Das neue Haus der Pfarrgemeinde St. Vitus, das Haus Katharina, entsteht in diesem Jahr in direkter Nähe zur Pfarrkirche und wird im Dezember bezogen werden können. Dafür können wir sehr dankbar sein. Der Kaufvertrag zwischen der St. Vitus-Gemeinde und der Stadt Olfen sieht vor, dass das Leohaus am 31.12.2012 freigeräumt und besenrein an die Stadt Olfen übergeben wird. Zum 1.1.2013 gehen damit alle Besitz- und Eigentümerrechte an die Stadt Olfen über. Damit endet eine lange und segensreiche Geschichte für die Pfarrgemeinde, die mit dem Bau des Leohauses im Jahre 1929 seinen Anfang genommen hat. Der Abschied vom alten Leohaus fällt vielen Gemeindemitgliedern nicht leicht. Allerdings wird das Haus nach einer intensiven Umbauphase wieder vielen Vereinen und Gruppierungen als Heimat dienen. Das ist sicherlich eine sehr gute Lösung.

Verabschiedung
Am Samstag, 10. Nov. 2012 wollen wir als Pfarrgemeinde uns vom Leohaus verabschieden. Eine eigene Einladung an Sie wird in nächster Zeit erfolgen.

Räumung
Im Leohaus haben sich durch die vielfältige Aktivitäten im Laufe der Jahrzehnte viele Dinge angesammelt, die vor allem in den oberen Räumlichkeiten lagern. So nutzen Kolpingsfamilie, kfd, Spielmannszug, Stadtranderholung, Akkordeonorchester, Lepra-Gruppe und Familienbildungsstätte Abstellflächen auf dem Dachboden. Namens des Kirchenvorstandes möchten wir Sie herzlich bitten, diese Räumlichkeiten möglichst bis zum 20. Okt. 2012 zu räumen. Ausgenommen von der Räumung sind natürlich all diejenigen Dinge, die Sie für Ihre Aktivitäten bis Dezember noch im Leohaus benötigen. Bitte treffen Sie dazu konkrete Absprachen mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 54 26.

Auch der im Souterrain befindliche Jugendtreff Enjoy wird zum 1.1.2013 aus der Trägerschaft der Pfarrgemeinde St. Vitus in eine neue Trägerschaft übergehen. Alles nicht mehr benötigte Mobiliar und alle hier eingelagerten Dinge, die in der nächsten Zeit keine Verwendung mehr finden werden, sollen ebenfalls bis zum 20. Okt. entsorgt sein.

Wer beim Ausräumen Hilfe benötigen sollte, wende sich dazu doch bitte an Frau Schwabe.

Weitere Verwendung
Nur wenige Gegenstände des alten Inventars des Leohauses werden Verwendung im neuen Haus Katharina finden. Sollten Sie für Ihre Gruppierung oder aber auch privat Teile des Mobiliars und Inventars gebrauchen können, wenden Sie sich doch bitte mit Ihren Wünschen an Frau Schwabe. Der Kirchenvorstand wird letztlich über die Vergabe der Gegenstände entscheiden. Sollten Sie Stücke aus dem Leohaus erhalten, würden wir uns über eine Spende für die Einrichtung des neuen Hauses Katharina sehr freuen.

Nutzungstermin Haus Katharina
Der Kirchenvorstand geht davon aus, dass im Dezember das neue Haus Katharina bezugsfertig ist. Sobald dies der Fall sein wird, sind Sie mit Ihrer Gruppierung herzlich eingeladen, die neuen Räumlichkeiten zu beziehen. Dies gilt nicht nur für die im engeren Sinne kirchlichen Vereine, sondern für alle bisher im Leohaus vertretenen Gruppierungen. Dem Kirchenvorstand ist bewusst, dass für die Zeit des Umbaus des Leohauses alle Gruppierungen einen verlässlichen Treffpunkt benötigen. Die Stadt Olfen hat dazu schon entsprechende Angebote unterbreitet. Es gilt aber auch das Angebot der Kirchengemeinde, in der Zeit des Übergangs das neue Haus Katharina zu nutzen.

Die Einweihung des neuen Hauses Katharina wird am Samstag, 19. Jan. 2013 stattfinden.

Mit diesem Brief hoffen wir, dass wir einen guten Weg des Übergangs miteinander gehen können. Sicherlich werden mit diesen Zeilen noch nicht alle Fragen beantwortet sein. Herzlich laden wir Sie daher zum Gespräch ein, damit wir das Anstehende in guter Weise miteinander klären können.

Herzliche Grüße

Für die Pfarrgemeinde Für den Kirchenvorstand Für den Pfarrgemeinderat
Bernd de Baey, Dechant Franz Kersting, stellvertr. Vors Heidi Wever, Vors