St. Vitus Logo

RN-Foto NiewindSo, 03.01.16 - Pro Organo verkauft beim Krippencafé alte Orgelpfeifen
Ruhr Nachrichten vom 05.01.16
Pia Niewind

Mit Schwung startete der Verein Pro Organo am Sonntag in das neue Jahr. Beim altbekannten und traditionellen Krippencafé gab es im Haus Katharina viele leckere Kuchen. Auch Orgelpfeifen konnten gekauft werden.

„Besonders beliebt ist unsere Flatrate: Für fünf Euro soviel Kaffee und Kuchen wie man möchte", freute sich Heiner Dieckmann, Vorsitzender von Pro Organo, über den guten Besuch.
Der Verein veranstaltet das Krippencafé nun schon seit 13 Jahren. Genau ab dem Zeitpunkt, als die Renovierung der Orgel Gesprächsthema wurde. Ende 2015 konnte die neue Merten-Orgel bereits feierlich gesegnet und ihrer neuen Bestimmung übergeben werden.

Das Kuchenbufett, nur eine kleine Auswahl der über 50 Torten - Foto: HPDViele Orgelpfeifen stehen zum Verkauf - Foto: HPD

„Das Krippencafé soll uns auch weiterhin helfen, die neue Orgel zu refinanzieren", erklärt Dieckmann. Auch die alten Orgelpfeifen, die nicht verbaut wurden, standen zum Verkauf. „Sie eignen sich super als Dekoschmuck oder auch als ein Erinnerungsstück", so Elisabeth Dieckmann, Mitglied im Verein Pro Organo.

Bei den rund 400 Pfeifen war für jeden etwas dabei: große, aber auch ganz kleine, dicke und dünne Pfeifen, kurze und lange. „Die längste Pfeife ist 1,60 Meter hoch, die meisten liegen zwischen 20 und 50 Zentimeter. „Es ist schön, dass wir mit den alten Pfeifen, die uns so viele Jahre begleitet haben, nun die neue Orgel finanzieren können", so Dieckmann.

Viele Bürger nutzten diese Gelegenheit, darunter auch Hildegard Ostrop aus Vinnum. Sie kaufte sich zwei der alten Pfeifen, auf denen ihr Sohn Ferdinand bereits vor vielen Jahren das Orgelspielen gelernt hat. „Wir sind bereits Paten einer neuen Orgelpfeife, somit gehörte es für uns dazu, auch eine alte zu besitzen", erzählt eine weitere Käuferin.

Singen an der Krippe
Parallel zum Orgelpfeifenverkauf und dem Café im Haus Katharina bot der Chor Auftakt ein offenes Singen an der Krippe an.

Die Sängerinnen und Sänger des Chores Auftakt, des Liturgiekreis und des Vinnumer Singkreises sorgten in diesem Jahr für die Kuchenspenden sowie einige freiwillige Kuchenbäcker und Mitglieder des Vereins Pro Organo. „Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung", betont Elisabeth Dieckmann.

Eine gelungene Aktion, mit dem der Verein Pro Organo gemeinsam mit den Olfener Bürgern dem Ziel der neuen Orgel wieder ein Stück näher gekommen ist.