St. Vitus Logo

RN-Foto PflipsMärz 2016 - Mitgliederversammlung
Pro Organo setzt auf weitere Pfeifenpatenschaften
Ruhr Nachrichten vom 21.03.16

Die neue Orgel steht. Sie wurde eingeweiht und mit einem eindrucksvollen Konzert auch schon der Gemeinde vorgestellt. Ist damit die Arbeit für den Verein Pro Organo getan? „Nein“, sagten auf der Mitgliederversammlung Vorstand und Mitglieder.

Denn eine relativ kleine Summe von knapp 50.000 Euro - zumindest in Bezug auf die Kosten von 231.000 Euro - muss noch an die Zentralrendantur gezahlt werden.

Heiner Dieckmann, Helmut Frye und Uwe Reinkober vom Vorstand sehen dem jedoch gelassen entgegen. „Im letzten Jahr hatten wir eine Gesamteinnahmesumme von rund 31.500 Euro“, berichtete Reinkober. „Es ist mehr hereingekommen als erwartet“, kommentierte Pfarrer Bernd Lütkemöller. Einen Großteil machte die Vergabe der Pfeifenpatenschaften aus. Die Sparkassenstiftung allein unterstützte Pro Organo mit 5.000 Euro. Weitere Einnahmen konnten durch Spenden, das Krippencafé, Klangraum Kirche, den Verkauf der Kochbüchern oder von CD-Aufnahmen erzielt werden.

Große Unterstützung
Eine ähnliche Summe erwartet Pro Organo auch für dieses Jahr. Dafür sollen die Aktionen und Verkäufe fortgeführt werden. Ein Drittel der Pfeifen sind vergeben, zwei Drittel warten noch auf Paten. Heiner Dieckmann dankte allen Mitwirkenden und Spendern für die große Unterstützung: „Das Ergebnis spricht für eine gute Arbeit, die wir geleistet haben“, sagte er.

In seinem Rückblick ging er auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Die Entwicklung reichte von der Auftragsvergabe im Frühjahr über den Besuch beim Orgelbauer Merten in Remagen bis zur Einweihung der Orgel im November mit einem ersten Konzert von Ansgar Wallenhorst. Zur Finanzierungsunterstützung trugen auch die Musikgruppen der Kirchengemeinde und das Konzert Klangraum Kirche bei.

Orgelkonzerte geplant
In diesem Jahr sind zwei große Orgelkonzerte geplant.

  • Am 22. Mai werden Trompeten und Orgel zu hören sein.
  • Am 5. Juni gibt es ein Kammerkonzert mit Orgel, Viola, Klavier und Schlaginstrumenten.

Beginn ist jeweils 7 Uhr.

Orgelpatenschaft
Wer eine Orgelpatenschaft angenommen hat, der findet seinen Namen im jeweiligen Register auf einer großen Tafel in der Kirche. Dieckmann wies darauf hin, dass während der anstehenden Renovierungsarbeiten in St. Vitus diese verhüllt wird und daher für eine kurze Zeit nicht eingesehen werden kann.

Über die Zukunft des Orgelbarometers konnte noch keine Entscheidung gefällt werden.

Bei den Vorstandswahlen wurde Helmut Frye als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Andreas Nittka wurde zum Kassenprüfer gewählt.

Antje Pflips