St. Vitus Logo

Pfr. Bernd de Baey (Mitte) und sein Bruder (li) mit den Messdienern im Colosseum in RomAug. 2014 - Messdiener in Rom

Die Mitglieder der Olfener und Vinnumer Messdienerleiterrunde begaben sich in der Woche vom 03. bis zum 08. August auf den Weg nach Rom zur Messdienerwallfahrt.

Unter anderem trafen sie sich mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz zum gemeinsamen Gebet der Vesper. Papst Franziskus hielt eine kurze Ansprache und einige Jugendliche richteten Fragen an ihn, die er in menschlicher und zugewandter Weise zu beantworten wusste.

Während die vorbereitete Ansprache in deutscher Sprache erfolgte, antwortete er auf die Fragen der Jugendlichen in italienischer Sprache; dies wurde dann jeweils übersetzt. Bereits um 15.00 Uhr hatten sich viele auf dem Petersplatz eingefunden, um gute Plätze im vorderen Bereich zu erhalten.

Der Papst fuhr mit dem Wagen durch die abgesperrten Reihen gegen 18.00 Uhr hindurch und wurde mit großem Jubel empfangen. Die große Hitze machte den Wartenden auf dem Petersplatz sehr zu schaffen, aber die Begegnung mit dem Papst ließ die Strapazen schnell vergessen.

 

Nach einem eindrucksvollen Rundgang durch das Forum Romanum ging es weiter ins Colloseum, wo sie der römischen Hitze vorerst entgehen konntenEtwa 50.000 Messdienerinnen und Messdiener erwarteten den Papst auf dem Petersplatz und bestimmten in den Tagen das Bild in Rom auf allen Straßen, Plätzen und Gassen und nicht zuletzt in den vielen Kirchen.

Weihbischof Christoph Hegge feierte mit den Münsteraner Messdienern eine heilige Messe in San Ignazio. Die Leiterrunde schaute sich intensiv auf dem Forum Romanum und dem Kolosseum um, ebenso stand ein Besuch in den vatikanischen Museen auf dem Programm. Die Sixtinische Kapelle mit den wunderbaren Fresken Michelangelos war hier sicherlich der bedeutendste Besichtigungspunkt.

Der Petersdom mit dem Petersgrab und die Krypta unterhalb von St. Peter mit den vielen Papstgräbern stellten einen weiteren Höhepunkt der Reise dar. Stimmungsvoll waren die Abende in Trastevere mit dem Abendgebet der Münsteraner Messdiener in der dortigen Marienkirche und dem anschließenden Abendessen auf einem der Plätze dieses Stadtviertels.

Die Altstadt Roms, die Engelsburg, die Piazza Navona und das Pantheon wurden ebenso besucht und unter fachkundiger Führung betrachtet. Müde und erschöpft, aber voller wunderschöner Eindrücke und Begegnungen endete die Reise am Samstag (09.08.) nach ca. 21-stündiger Busfahrt.

Allen, die diese Reise ermöglicht und unterstützt und in ihrem Gebet begleitet haben gilt ein herzliches Dankeschön!

Bernd de Baey, Pfr.


Ankündigung

Aus ganz Deutschland werden vom 03.-11.08.14 ca. 50.000 Messdienerinnen und Messdiener in Rom eintreffen zu einer gemeinsamen Wallfahrt.

Unter anderem ist eine Begegnung mit Papst Franziskus am Dienstag, 05.08.14, um 18.00 Uhr auf dem Petersplatz vorgesehen.

Pastor Bernd de Baey wird die Jugendlichen der Leiterrunde aus Olfen und Vinnum begleiten, gemeinsam mit einer Gruppe aus Stadtlohn und dem dortigen Kaplan Christoph Potowski. Die Gesamtorganisation der Fahrt liegt beim Bistum Münster.

Das Bistum lädt in Rom an verschiedenen Tagen zu gemeinsamen Gottesdienstfeiern ein. Unter anderem ist ein Blinddate vorgesehen, damit die Messdiener der verschiedenen Diözesen und Pfarreien miteinander neue Kontakte knüpfen können.