St. Vitus Logo

Die Messdienergemeinschaft bei einem gemeinsamen Ausflug zum KettlerhofEine große Gemeinschaft

2012 - Messdiener St. Vitus und St. Marien

Wenn man Messdiener hört denkt man zunächst nur an Dienen in der Kirche, dem Pastor helfen. Dies ist zwar ein Teil von dem was
Messdiener machen, aber bei Weitem nicht alles.

Messdiener das ist Action, Spaß und Gemeinschaft. Denn abseits des Gottesdienstes in der Kirche gibt es zahlreiche Aktionen, bei denen für jeden was dabei ist.

Einmal in der Woche treffen sich die Gruppen mit ihren Leitern zur Gruppenstunde, dort findet ein abwechslungsreiches Programm statt.
Bei gemeinsamen Aktionen, wie Kochen, Sport oder Filme gucken, haben sowohl Leiter als auch Gruppenkinder ihren Spaß.

Leiterrunde
Die kreative Leiterrunde besteht aus 30 ehrenamtlichen Jugendlichen. Sie denkt sich immer neue Aktivitäten aus, bei denen alle Gruppen zusammen etwas unternehmen, wie z.B. einen Spielenachmittag oder eine gemeinsame Fahrt zum Kettlerhof.

Für die älteren Messdiener ohne Gruppe wird es dank vieler Aktionen wie z.B. Besuch des Weihnachtsmarktes in Dortmund, Bowling oder einem Kochkurs selten langweilig. Darum bleiben sie in der Messdienergemeinschaft aktiv, um selbst einmal Leiter zu werden, wenn sie alt genug sind.

Messdienerlager
Highlight im Messdienerjahr bleiben jedoch die Lager im Winter und im Sommer. Hierzu fahren alle Gruppen im Sommer zelten und im Winter zwischen Weihnachten und Neujahr in die Jugendherberge. Dies sind immer ereignisreiche Tage, verbunden mit viel Spiel und Spaß für alle Beteiligten.

Gemeinnützige Aktionen
Damit dies alles finanziert werden kann, veranstalten die Messdiener gemeinnützige Aktionen wie den Tannenbaumverkauf oder das Messdienercafé.

Messdiener sind also nicht nur Helfer des Pastors, sondern auch Teil einer großen, lebendigen Gemeinschaft.

Simon Walters