St. Vitus Logo

MariahimmelfahrtMariä Himmelfahrt - Kräutersegnung

Zum Fest Mariä Himmelfahrt (15. August) feiert die Gemeinde St. Vitus um 19 Uhr in der St. Vitus-Kirche eine Festmesse anl. des Hochfestes Mariä Himmelfahrt.

Seit einigen Jahren begehen wir in unserer Gemeinde an diesem Fest die Kräutersegnung.

Alle Gläubigen sind eingeladen, einen Kräuterstrauß oder bereits weiterverarbeite Kräuter (Teemischungen, Tees, Kräutersalben und andere Kräuterarzneien, Kräuterliköre u. ä.) mit zu den Gottesdiensten zu bringen und segnen zu lassen.

Im offiziellen „Segnungsbuch“ der Kirche (Benediktionale) steht dazu:

Zur Kräutersegnung werden seit über tausend Jahren an diesem Tag Heilkräuter zum Gottesdienst gebracht. Die Heilkraft der Kräuter soll durch die Fürbitte der Kirche dem ganzen Menschen zum Heil dienen. Dieses Heil ist an Maria besonders deutlich geworden. Deshalb bezieht die Liturgie die Aussagen der Schrift über die göttliche Weisheit auf Maria und bringt Palmen, Rosen, Zimt, Myrrhe, Weihrauch, Wein und wohlriechende Kräuter (vgl. Sir 24) herbei, um Maria zu ehren.

Mit den Blumen bringen wir die Schönheit der Schöpfung in den Gottesdienst, der so zu einem sommerlichen Fest der Freude wird.

Pfr. Bernd de Baey