St. Vitus Logo

FronleichnamsprozessionDo, 26.05.16 - Fronleichnam

Am Fronleichnamstag wurde um 9 Uhr am Haus Katharina eine Heilige Messe gefeiert.  
Anschl. ging die Prozession über Südwall, Wasserburg zum 1. Altar auf der Sängerlinde.
Weiter ging es über den Westwall zur Funnenkampstr. zum 2. Altar in der Kapelle.
Über den Markt führte die Prozession zum St. Vitus-Stift, wo der Schlusssegen erteilt wurde.
Nach der Prozession war die Gemeinde zu einem Frühschoppen am Haus Katharina eingeladen.

Ruhr Nachrichten vom 01.06.16
„Vertraut den neuen Wegen“: So heißt eines der Lieder im neuen Gotteslob. Bei der Fronleichnamsprozession in Olfen sang es die Gemeinde. Das hatte auch einen Grund. Die Fronleichnamsprozession war bewusst anders als sonst.

Pfarrer Bernhard Lütkemöller zog nun im Gespräch mit unserer Redaktion ein kleines Fazit für St. Vitus und blickt schon voraus ins nächste Jahr. Einen neuen Weg hatte sich der Sachausschuss Liturgie des Pfarreirates für dieses Jahr überlegt: Nicht nur, um einfach etwas Neues zu machen, sondern um eine soziale Institution in der Gemeinde einzubinden, arbeitete er eine neue Strecke für den Prozessionszug aus.

Die Messe fand auf dem Vorplatz von Haus Katharina statt. Statt des Musikkorps, das wegen seines Jubiläums verhindert war, begleitete Thomas Hessel mit einem Bauchladen-Keyboard den Gesang der Gemeinde.
Den neuen ersten Altar an der Sängerlinde hatte die dortige Nachbarschaft aufgebaut. Das Leitwort dort: „Familie und Kirche“.
Am zweiten Altar an der Funnenkamp-Kapelle hieß es „Kinder als Geschenk“.
Den Schlusssegen erteilte der Pfarrer dann am St. Vitus-Stift, wo insbesondere die Senioren in den Blick der Liturgie kamen.
Anschließend gab es einen Frühschoppen am Haus Katharina.

„Bei strahlendem Sonnenschein wurde auch diese Neuerung von vielen Teilnehmern gerne angenommen“, berichtete Lütkemöller. „Nicht nur die Teilnehmerzahl sei gegenüber dem vergangenen Jahr gestiegen – auch der Schmuck entlang des Weges war bemerkenswert“, so der Priester, der allen Anwohnern und Teilnehmern „für einen gelungenen Neubeginn“ dankte.

Und 2017?
Es gebe Überlegungen, im nächsten Jahr das Caritas-Wohnheim an der Dattelner Straße in die Prozession einzubeziehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fotoreihe: CHR

Sammeln vor der SakristeiAuf dem Weg zur Messfeier vor dem Haus KatharinaAltar vor dem Haus KatharinaEine große GemeinschaftProzessionszug zur SängerlindeKirchenmusiker Thomas Hessel begleitet die Gläubigen musikalisch.Der Altar an der SängerlindePater Rajakumar übernimmt die MonstranzDer Prozessionszug auf der SängerlindeEin schön hergerichteter HausaltarAuf dem Westwall zieht die Prozession an einem Hausaltar vorbeiStraßenschmuck auf dem Westwall Altar in der Kapelle der FunnenkampstraßeDiakon Stephan Börger übernimmt die MonstranzProzessionszug auf dem MarktplatzÜber die MarktstraßeAm St. Vitus-StiftAltar am St. Vitus-StiftDer Abschluss im Haus Katharina