St. Vitus Logo

RN-Foto Pflips02.12.16 - Erntedank-Spende überreicht
1100 Euro für die Schoberstiftung
Ruhr Nachrichten vom 02.12.16
Die Landjugend, die Landfrauen und der Landwirtschaftliche Ortsverein richten jedes Jahr gemeinsam das Erntedankfest aus. In diesem Jahr fand es auf dem Hof von Philipp Himmelmann statt.

Der Erlös aus Kollekte und der Bewirtung kam der Schoberstiftung zugute. Insgesamt ergab sich eine Spendensumme von exakt 1.100,03 Euro.

Christliche Hospizarbeit
„Vor zehn Jahren fand bereits ein Erntedankfest auf dem Hof Himmelmann statt. Es war der ausdrückliche Wunsch von Hermann Himmelmann, der zwei Wochen vorher verstarb.

Dadurch kamen wir mit der Organisation in Kontakt“, erklärte Bernhard Brüse. Die Schoberstiftung, gegründet von Anna und Otmar Schober, ist eine Organisation für christliche Hospizarbeit, die sich für Schwerkranke und Sterbende engagiert. Der Stiftungszweck liegt unter anderem darin, eine ambulante Betreuung zu gewährleisten, die es ermöglicht, dass Schwerkranke und Sterbende in ihrer vertrauten Umgebung verbleiben können.

Die Mitarbeiter arbeiten in einem „Brückenteam“, welches eine Brücke zwischen Klinik und dem Zuhause bildet. Es deckt auch den Versorgungsauftrag für schwerkranke und sterbende Kinder im Kreis Coesfeld ab.

aps

1100 Euro für die
Schoberstiftung
Erntedank-Spende überreicht



OLFEN. Die Landjugend, die
Landfrauen und der Land-
wirtschaftliche Ortsverein
richten jedes Jahr gemeinsam
das Erntedankfest aus. In die-
sem Jahr fand es auf dem Hof
von Philipp Hiınmelmann
statt. Das hatte einen beson-
deren Grund. Denn der Erlös
aus Kollekte und der Bewir-
tung kam der Schoberstiftung
zugute. Insgesamt ergab sich
eine Spendensumme von ex-
akt 1100,03 Euro.
Christliche Hospizarbeit g
„Vor zehn Jahren fand bereits
ein Erntedankfest auf dem
Hof Himmelmann statt. Es
war der . ausdrückliche
Wunsch von Hermann Him-
melmann, der zwei Wochen
vorher verstarb. Dadurch ka-
men wir mit der Organisation
in Kontakt“, erklärte Bern-
hard Brüse.
Die Schoberstiftung, ge-
gründet von Anna und Ot-
mar Schober, ist eine Orga-
nisation fiir christliche
Hospizarbeit, die sich für
Schwerkranke und Ster-
bende engagiert. Der Stif-
tungszweck liegt unter an-
derem darin, eine ambu-
lante Betreuung zu ge-
währleisten, die es ermög-
licht, dass Schwerkranke
und Sterbende in ihrer ver-
trauten Umgebung verblei-
ben können. Die Mitarbei-
ter arbeiten in einem „Brü-
ckenteam“, welches eine
Brücke zwischen Klinik
und dem Zuhause bildet.
Es deckt auch den Versor-
gungsauftrag für schwer
kranke und Sterbende Kin-
der im Kreis Coesfeld
ab. www.schoberstifiung.de aps