St. Vitus Logo

RosenkranzRosenkranzmonat Oktober

Der Oktober wird in der katholischen Kirche gerne als „Rosenkranzmonat“ bezeichnet, in dem von vielen Gläubigen das Rosenkranzgebet besonders gepflegt wird.

AllerseelenAllerheiligen + Allerseelen

Am 01.11. feiert die Katholische Kirche das Hochfest Allerheiligen.

Die Heiligen Messen sind um 9.00 Uhr in Vinnum und um 10.30 Uhr in Olfen.
Eine Vorabendmesse ist am 31.10. um 19 Uhr in St. Vitus.

HubertusHubertusmesse

Der heilige Hubertus, dessen Fest die katholische Kirche am 3. November feiert, ist Patron von Jägern, Förstern und auch von vielen Schützengilden.

An seinem Gedenktag oder in zeitlicher Nähe dazu feiern wir die Hubertusmesse. Die Kirche wird dazu mit Bäumen und Sträuchern sowie Jagdtrophäen festlich geschmückt werden.
Die Jagdhornbläser des Jagdhornbläsercorps Horrido-Olfen gestalten den Gottesdienst in St. Vitus bzw. in St. Marien musikalisch mit.

St. MartinSt. Martin

Der Olfener Martinszug findet um 18 Uhr auf dem Schulhof der Wieschhofschule statt.
Das Musikcorps `76 und der Spielmannszug Olfen begleiten die Kinder.

Der Martinsumzug in Vinnum beginnt um 17 Uhr zunächst in der St. Marien-Kirche mit einem Martinsspiel, das die Kindergartenkinder vorbereiten.
Begleitet wird der Umzug durch den Spielmannszug der Kolpingsfamilie und der Freiwilligen Feuerwehr Vinnum.

Am Kindergarten St. Marien endet der Umzug.

 

VolkstrauertagVolkstrauertag in Vinnum + Sülsen + Olfen

Zum Gedenken der Opfer der beiden Weltkriege, des politischen Zwanges und aller Gewalt.

In Vinnum findet um 9 Uhr eine heilige Messe statt. Im Anschluss an die Messfeier ist die Kranzniederlegung und Ansprache am Ehrenmal hinter der Kirche.

In Sülsen treffen sich die Schützen am Ehrenmal zur Gedenkfeier um 10.30 Uhr.

In Olfen beginnt die Gedenkfeier um 11.30 Uhr mit dem gemeinsamen Gang vom Amtshaus zum Ehrenmal. Dort finden Kranzniederlegung und Gedenkrede zur Ehrung der Toten statt.

EwigkeitssonntagChristkönigssonntag

Mit diesem Hochfest endet das Kirchenjahr.

Es lenkt unseren Blick auf Christus, den König der Herrlichkeit und Vollender unseres Lebens.

Die Gottesdienste an diesem Sonntag begehen wir festlich.
Am Nachmittag schließt sich die eucharistische Anbetung an.

SilvesterSilvester

Der letzte Tag des Jahres ist benannt nach dem heiligen Papst Silvester, der im 4. Jahrhundert lebte.

In ausgelassener Partystimmung oder – je nach Temperamentslage – besinnlich-gemütvoll  - endet das Kalenderjahr.