St. Vitus Logo

Kindertagesstätte St. Marien - Foto: HPD

 

Räume für die Kleinsten
Kindergarten St. Marien Vinnum
Pfarrnachrichten 'Gemeinsam unterwegs 2014'

In Vinnum gibt es jetzt auch eine Gruppe für die Kinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren. In den Sommerferien wurden die Räume umgebaut und renoviert.

Zehn Kinder unter drei Jahren besuchen seit dem 01. August 2014 den Kath. Kindergarten St. Marien in Olfen-Vinnum.

Im St. Vitus-Kindergarten in Olfen werden seit fünf Jahren 16 Kinder unter drei Jahren betreut.

In Vinnum gibt es jetzt zwei Gruppen. Eine Gruppe mit 16 Kindern im Alter von einem Jahr bis drei Jahren und eine Gruppe mit 26 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Damit die ganz Kleinen auch gut betreut werden können, mussten die bestehenden Räumlichkeiten umgebaut werden.

Stadt Olfen ist Eigentümerin des Gebäudes

Hier spielen die Kleinen - Foto: HPDDie Katholische Kirche ist zwar Träger der Einrichtung, das Gebäude gehört jedoch der Stadt. In enger Zusammenarbeit fand die Planung und Renovierung des Kindergartens statt.

In den zurückliegenden Jahren erlangte die allgemeine Forderung aus Bevölkerung und Politik nach einem Ausbau der öffentlichen Kleinkinderbetreuung eine stetig wachsende Bedeutung. Aufgrund der sich ändernden gesellschaftlichen Entwicklung haben sich auch die Städte und Gemeinden diesen neuen An- und Herausforderungen gestellt.

Die Stadt Olfen und die Kath. Kirchengemeinde St. Vitus stellten schon frühzeitig die Weichen, um den gesetzlichen Vorgaben nachzukommen.

 

Kleinkindbetreuung

Spannende Geschichten - Foto: HPDMit der neuen Kleinkindgruppe in Vinnum setzen die Stadt und die Kirchengemeinde nun einen weiteren Meilenstein im Ausbau der Kleinkindbetreuung und stärken damit zugleich auch das familienfreundliche Profil unseres örtlichen Gemeinwesens.

Am Freitag, den 21.11.2014, wurden die neuen Räumlichkeiten von Pastoralreferent Martin Reuter eingesegnet.

Im Anschluss beim Tag der offenen Tür hatten alle Interessierten die Gelegenheit, sich die neuen Räume anzusehen.

Maria Brüse, Leiterin