St. Vitus Logo

erster Kreuzweg 1868

Witwe Gertrud Mehring stiftete der Pfarrgemeinde St. Vitus den ersten Kreuzweg.

Er führte von Bauer Westrup (heute 'Am Westendorp') und endete am alten Friedhof (Stadtpark).

Im Laufe der Jahre war dieser Kreuzweg - aus Baumberger Sandstein gefertigt - so stark verwittert, dass er nicht mehr restauriert werden konnte.

Die Missionare der Volksmission, die 1937 in Olfen die 6. Volksmission hielten, wiesen auf den 'unhaltbaren' Zustand hin und regten die Errichtung eines neuen Kreuzweges an. Damit sprachen sie nur das aus, was schon mancher Olfener Bürger gedacht oder sogar geplant hat.

Man ging ans Werk.

Quelle: Pfarrarchiv und Pfarrchronik St. Vitus