St. Vitus Logo

„Historischer Tag“ am 17. Juli 2011
Einigung kurzfristig
Ruhr Nachrichten vom 07.05.16

„Der 17. Juli 2011 geht in die Geschichte der Steverstadt ein“, schrieben wir am 19. Juli, also vor fast genau fünf Jahren, in den Ruhr Nachrichten: „ Im Leohaus ist Sonntag die Bürgerstiftung ,Unser Leohaus' gegründet worden.“

Vertreter von Vereinen und Unternehmen sowie viele Olfener Bürger unterschrieben damals die Gründungsurkunde und sagten jeweils mindestens 500 Euro für die Bürgerstiftung zu. Insgesamt gab es zu dem Zeitpunkt verbindliche Zusagen für 63.000 Euro. Hinzu kamen 25.000 Euro von der Stadt Olfen.

Josef Himmelmann bei der Gründungsversammlung damals: „Als die Kirche ihre Trennung vom Leohaus bekannt gab, war die Sorge bei vielen Olfenern spürbar.“ Es sei schnell klar gewesen, dass es erhalten werden müsse. Nur das Wie war unklar: Die Gemeinde St. Vitus wollte ein neues Pfarrheim und sich von ihrem Leohaus, das damals schon ein Haus für die Vereine und Gruppierungen war, trennen. Klärung und Einigung erzielten die Stadt und die Kirchengemeinde aber erst, als richtig feststand, dass das Haus Katharina gebaut wird.

Der Vertrag zwischen Stadt und Kirche sah vor, dass das Leohaus nach dem Bau des Pfarrheims in den Besitz der Stadt übergeht. Ende Juni 2011, also wenige Tage vor der Gründungsversammlung, stand das fest.

tow

Leohaus Weiterlesen ...