St. Vitus Logo

Besuchskreis St. Vitus-Stift

Hedwig Lunemann

Hedwig Lunemann
Rechede 11
59399 Olfen
02595 - 50 66
Ausschussmitglieder
Annemarie Akfeld
Mathilde Bistron
Elsbeth Bünder
Änne Hatebur
Conny Hülk
Maria Kortenbusch
Anni Langenesch
Guste Pellmann
Margret Prott
Ingrid Reddemann
Julia Rudolph
Christel Schaemann
Gertrud Schröer
Inge Trogemann
... besucht die Bewohner des St. Vitus-Stift

Die Ausschussmitglieder haben sich u.a. zur Aufgabe gemacht, alle Bewohner des St. Vitus-Stift zu betreuen, mit Ihnen im Rollstuhl durch den Park oder in die Stadt zu fahren und sie regelmäßig zum Geburtstag zu besuchen.
Weitere Helfer sind gerne willkommen.

Palmsträuße zu Palmsonntag

2001 – im Gründungsjahr des St. Vitus-Stiftes - bildete sich der ‚Besuchskreis St. Vitus-Stift’ und erstellte im Heimathaus für jeden Bewohner ein Palmsträußchen. Diese Tradition wird bis heute am Donnerstag vor Palmsonntag beibehalten. Hedwig Lunemann erzählt, dass zunächst viele Eier ausgeblasen, mit einer Perle als Abschluss auf einem Stiel fixiert und angemalt werden. Christel Schämann freut sich: „Auf Grund des Zeitungsberichtes haben viele Spender Buchsbaum geliefert.“ Der Buchsbaum wird in passende Größen geschnitten, gebunden, mit Schleifen, Dekoartikeln und Eiern geschmückt. Der Erlös kommt jedes Jahr einem anderen Zweck zu Gute erinnert sich Anni Langenesch :“ Die beiden letzten Jahre haben wir für die Orgelrenovierung gestiftet, 2008 wurde von der Spende der Beamer für die Pfarrgemeinde angeschafft und das Jahr davor die Induktionsschleife in der Kirche erneuert. Aber wir haben auch schon für Jugendarbeit und für Ordensschwestern gespendet.“

Jeder Bewohner des St. Vitus-Stiftes erhält als Ostergruß einen Palmstrauß.

2009 - Mitglieder beim Binden der Palmsträuße - Elsbeth Bünder, Mathilde Bistron, Margret Prott, Anni Langenesch, Margret Austrup, Maria Kortenbusch, Hedwig Lunemann, Änne Hatebur, Christel Schaemann, Julia Rudolph. Es fehlt Gertrud Schröer.Die Ausschussmitglieder vom ‚Besuchskreis St. Vitus-Stift’ bieten vor und nach allen Gottesdiensten zu Palmsonntag in St. Vitus Olfen und St. Marien Vinnum Palmsträuße an.
Die Palmsträuße sind mit Buchsbaum gebunden, mit Schleifen und österlichem Dekor geschmückt. 'Wir werden beim Schneiden und Binden der über 300 Sträuße von weiteren ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Sonst könnte unser Ausschuss das gar nicht schaffen' berichtet Hedwig Lunemann.

Der Verkaufserlös ist für Anschaffungen vor Ort bestimmt.

2005 + 2006 wurde der Verkaufserlös für die Erneuerung der Orgel gespendet.

2007
wurde mit dem Erlös die Induktionsschleife der Lautsprecheranlage in St. Vitus für Hörgeräteträger installiert.

2008
wurde ein Beamer angeschafft.

2009 +2010
wurde das Geld für die Renovierung der Orgel bestimmt

2011
hat der Arbeitskreis um Frau Lunemann wieder Palmsträußchen nach den Heiligen Messen in Vinnum und Olfen angeboten. Insgesamt wurden 1.125,00 € für die Orgelrenovierung gespendet.

Allen Helferinnen, Helfern und Spendern besonders den Buchsbaumspendern ein herzliches Dankeschön.

2010 - Fleißige Hände beim Binden der Sträuße im HeimathausHedwig LunemannHedwig Lunemann beim Verpacken der SträußchenGertrud Schröer + Elisabeth Bünder

2011 - Viele fleißige HelferinnenElisabeth Bünder + Julia RudolphConny Hülk + Änne HateburChristel Schemann + Maria KortenbuschPaula Lunemann, jüngste Helferin

 


2012 -Zu Palmsamstag und -sonntag werden seit 11 Jahren vor und nach den hl. Messen in Olfen und Vinnum Palmsträuße zum Preis von 2,50 € angeboten.

Der Erlös kommt in diesem Jahr den Messdienern und Pfadfindern in Olfen und Vinnum zu Gute.

Gesegnet werden die Sträußchen am Samstagabend um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Vitus.


2013
Weiterlesen ...

Der Verkauf der Palm­sträußchen hat einen Er­lös von 1.176 Euro erbracht.
Der Erlös ist für die Kirchen­musik in St. Vitus bestimmt.
Die Gemeinde bedankt sich bei den Helfern und den Buchsbaumspendern.


 Weiterlesen ...