St. Vitus Logo

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories-alt/allgemein/logos/Tafel-Arbeitskreis_Asyl.png'

Tafel Arbeitskreis AsylMi 17.05.17 - „Die Welt im Wandel und wir mittendrin“

Unter diesem Thema lädt der ökumenische Arbeitskreis Asyl sehr herzlich zu einem Vortragsabend um 19 Uhr ins Haus Katharina ein. Referentin des Abends ist Frau Sandra de Vries, eine anerkannte Ethnologin, die es hervorragend versteht ihre Zuhörer mit Worten und Alltagsbeispielen zu fesseln und ihnen die Scheu vor dem Anderen zu nehmen.
Gerade in der Begegnung mit Flüchtlingen wird deutlich, wie die Welt sich wandelt. Reisen, Migration und Flucht bestimmen die heutige Zeit. Interkulturelle Begegnungen nehmen täglich zu und stellen uns vor neue Herausforderungen!

Wir begegnen Menschen, die eine andere Sprache sprechen, andere Werte leben. Dies kann irritieren und verunsichern, aber auch neugierig machen. Was macht das "Eigene" und das "Andere" aus und welchen Einfluss hat unsere eigene kulturelle Brille? Wie ist Begegnung, wie Unterstützung möglich und auf was sollte man achten? Als Ethnologin gibt Sandra de Vries einen Einblick in die kulturelle Vielfalt unserer Welt. Anhand von vielen kleinen Beispielen lernen die Zuhörer sich und andere Menschen besser kennen und verstehen. Interkulturelle Begegnungen öffnen die Welt und geben uns neue Perspektiven für die Zukunft.
Sandra de Vries, geb. 1964 in Kathmandu, Nepal. Studierte Ethnologie, Publizistik und Soziologie in Münster und Tübingen. Seit vielen Jahren ist sie Trainerin für Interkulturelle Kompetenz, hält Vorträge und führt Seminare zu zahlreichen Themen im Bereich der Erwachsenenbildung, Kinder-und Jugendbildung sowie im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit durch.

Der Eintritt zu diesem Abend ist frei.