St. Vitus Logo

Drei Asylanten mit Heiner Dieckmann, Kreisdechant Johannes Arntz und Rita Watermann

26.09.14 - Preis an 'Asyl' verliehen
Beim Domjubiläum in Münster präsentierte der Arbeitskreis 'Asyl' seine bisherige Arbeit . Diese Ausstellung im Foyer des Regierungspräsidiums stand im Zusammenhang mit der Preisverleihung zum Wettbewerb „Was macht unsere Welt besser?" (.pdf 968 kB)

Rita Watermann und Heiner Dieckmann erläuterten mit einigen Olfener Asylsuchenden den zahlreichen Besuchern die Beweggründe zur Gründung des Arbeitskreises Asyl und stellten die einzelnen Aktivitäten des letzten Jahres vor.

In einer kleinen Feierstunde überreichte Weihbischof Dieter Geerlings den Olfenern den gewonnenen Preis, mit dem neben einer Urkunde auch ein Preisgeld in Höhe von 750 € verbunden ist.


RN-Foto: Angela Wiese


Sozialprojekte-Wettbewerb

Olfener Arbeitskreis Asyl erhält Bistums-Preis
Ruhr Nachrichten vom 08.09.14

Das Leben erträglicher machen – Das will der ökumenische Arbeitskreis Asyl für seine Schützlinge erreichen. Obwohl es den Arbeitskreis erst seit Dezember 2013 gibt, konnte die Gruppe bereits jetzt das Bistum Münster überzeugen. Die Olfener sind Preisträger des Sozialprojekte-Wettbewerbs „Was macht unsere Welt besser?".


RN-Foto Niewind


Pfadfinder helfen Asylbewerbern

Ruhr Nachrichten vom 01.07.14

Viel vorgenommen hatten sich am Wochenende die Pfadfinder der DPSG Olfen. Gemeinsam mit den Asylbewerbern begaben sich alle an die Renovierungsarbeiten des Treppenhauses im Haus der Asylbewerber an der Kirchstraße. Hochmotiviert trafen die zehn Leiter der Pfadfinder früh morgens ein.

RN-Foto Niewind


Arbeitskreis Asyl zieht nach halben Jahr Café International ein positives Fazit

Ruhr Nachrichten vom 20.05.14

OLFEN. Hilfe ist wichtig und Hilfe kann Früchte tragen - das erleben die Mitglieder des ökumenischen Arbeitskreises ‚Asyl‘ aus Olfen in den vergangenen Monaten auf eine besondere Art und Weise.

Im Dezember 2013 starteten die Mitglieder mit ihrer Arbeit und ihrem Café International, das seither jeden Freitag von 17 bis 19 Uhr im Haus Katharina stattfindet.