St. Vitus Logo

Schwester Maria Rosana + - aus Olfen

Am 26. November 2011 starb Schwester Maria Rosana, geb. Maria Engbert. Sie wurde am 13. Mai 1925 in Olfen als drittes von sechs Kindern der Eheleute Hermann und Gertrud Engbert geboren. Mit ihrer leiblichen Schwester Frau Agnes Wessels, Hahnenberg, hatte sie bis zuletzt guten Kontakt.

Am 1. Juli 1950 trat sie in die Kongregation der 'Schwestern Unserer Lieben Frau' in Mülhausen ein. Sie wurde zur Säuglings- und Kinderkrankenschwester ausgebildet und war in verschiedenen Häusern des Ordens tätig. Mit großer Hingabe widmete sie sich der Pflege und Betreuung vor allem schwerstbehinderter Frauen.

Seit dem Jahr 2000 lebte sie im Schwesternaltenheim ihres Ordens in Mülhausen. Kennzeichnend für ihren Charakter waren ihre große Naturverbundenheit und ihr trockener Humor. Gerade in der Zeit ihrer Pflegebedürftigkeit zeigte sich ihre große Dankbarkeit all denen gegenüber, die sie betreuten.

Getragen wusste sich Schwester Maria Rosana sowohl in ihrem unermüdlichen tätigen Einsatz als auch in der Zeit der Krankheit und der Gebrechen des Alters vom lebendigen Gott, dem sie ganz vertraute. Ihr Glauben wandle der Herr selbst nun in das ewige Schauen seiner Herrlichkeit.

Weiterlesen ...