St. Vitus Logo

Kommunionkinder am Dom zu Münster - Foto: CHRSa, 23.04.16 - Haus aus Steinen – Haus aus Menschen

Kommunionkinder aus der St. Vitus-Gemeinde in Olfen erkunden als „kleine Steinmetze“ den St. Paulus-Dom in Münster und fertigen in einem Workshop mit Klüpfel und Meißel kleine Kunstwerke.

Steinmetze und Steinbildhauer haben unseren Dom gebaut und all die Steinfiguren geschaffen. Wie haben die das geschafft? – Diese Frage stellten sich 26 Kommunionkinder aus der Pfarrei St. Vitus, die im Rahmen ihrer Kommunionvorbereitung an dem Domworkshop „Kleiner Steinmetz“ in Münster teilnahmen.

„Wenn ich die Skulpturen und Wände aus Stein hier im Dom sehe, dann müssen die Bildhauer ja ewig dafür gebraucht haben“- so ein erster Eindruck der Kinder bei ihrem Rundgang durch den Paulus-Dom. Wie schwer die Arbeit tatsächlich früher war und was es bedeutet, ein Bauwerk unter den damaligen Bedingungen zu schaffen, konnten die Mädchen und Jungen schließlich im Selbertun nachspüren.

Mit Schutzbrille und Handschuhen ausgerüstet, den Klüpfel in der rechten und den Meißel in der linken Hand hämmert jedes Kind schließlich auf den vor ihm liegenden Block aus Baumberger Sandstein. Ein Motiv war auf dem Rundgang durch den Dom schnell gefunden, aber dass die Arbeit als Steinmetz so anstrengend ist, hätten die Kinder nicht gedacht.

Der Bildhauer Christoph Otto Hetzel ist mit den kleinen Kunstwerken der Kinder mehr als zufrieden. Er selber versteht sich als „kleiner Helfer“ der jungen Künstler, die mit großem Eifer ein Kreuz oder einen Löwenkopf aus dem Sandstein schlagen. Nicht selten kommen Passanten vorbei, die den kleinen „Steinmetzen“ neugierig über die Schultern schauen.

Als nach zweistündiger anstrengender Arbeit schließlich alle Kommunionkinder ihr Kunstwerk abgeschlossen haben, halten sie ihren Stein sichtlich stolz in den Händen. Gut, dass ein paar Mütter da sind, die den Kindern helfen, die Steinblöcke nach Hause zu transportieren.

Nachdem sich jedes Kind den Staub vom Anorak geklopft hat, freuen sich alle auf ein Eis als Belohnung, bevor es nach einem erlebnisreichen Tag wieder mit dem Bus oder dem Auto Richtung Olfen geht.

Maria Sanning, Ausschuss Erstkommunion

 

Fotoreihe: CHR

Steine gestalten - eine spannende SacheBildhauer Christoph Otto Hetzel begrüßt die Kommunionkinder ...... und erklärt ihnen an Beispielen, worauf es ankommtund soviel Werkzeug gehört dazuUnd dann geht es an die ArbeitHier ist das Kreuz schon gut ausgearbeitetMit viel Konzentration und Kraft wird der Stein bearbeitet