St. Vitus Logo

Erstkommunionkinder 2017Erstkommunion in St. Vitus und St. Marien

An den Sonntagen 21.5. und 28.5. ist Erstkommunion in Olfen, am Fest Christi Himmelfahrt 25.5. feiern wir die Erstkommunion in Vinnum.

Am jeweils folgenden Tag treffen sich alle Kinder mit ihren Angehörigen nochmals zu einem Dankgottesdienst in der Kirche. Mit den feierlichen Erstkommunionen in unseren Kirchen schließt die umfangreiche und intensive Vorbereitung der Kinder ab. Dies ist zugleich ein guter Anlass, um allen von Herzen Dank zu sagen, die sich so intensiv um die Betreuung der Kinder und deren Einführung in den Christusglauben bemüht haben.

Viele Eltern waren bereit, die Vorbereitung der Kinder intensiv zu unterstützen, auch als Gruppenkatechetin bzw. -katechet. Wieder wurden die Katechetinnen durch die Mitglieder des Katecheseausschusses sehr gut begleitet und in die Inhalte der Kommunionstunden eingeführt. Allen, die sich dieser Aufgabe der Weitergabe des Glaubens so intensiv gewidmet haben, möchten wir von Herzen im Namen der ganzen Pfarrgemeinde Dank sagen. Auch als Erwachsene sind wir immer wieder herausgefordert, unseren Glauben zu erneuern und im Gebet, in der Feier des Gottesdienstes und im Leben unsere innerste Überzeugung sichtbar werden zu lassen. Die Kinder haben das sehr intensiv gespürt, dass niemand allein zum Glauben an Jesus Christus und seine heilbringende Gegenwart in unserer Welt und unserem Leben kommen kann. Es braucht die Weggefährtinnen und Weggefährten, die uns mittragen, vor allem wenn wir selbst die innere Anbindung an den lebendigen Gott nicht spüren können.

Für die meisten Eltern und Kinder geht mit dem Ende der Erstkommunionvorbereitung und den feierlichen Gottesdiensten die Zeit des intensiven Kontaktes mit unserer Pfarrgemeinde zunächst einmal wieder zu Ende. Natürlich feiern wir weiterhin Familiengottesdienste, zu denen Eltern und Kinder herzlich eingeladen sind. Auch werden die neuen Messdienerleiterinnen und –leiter auf die Erstkommunionkinder zugehen und sie einladen, sich der Messdienergemeinschaft anzuschließen. Wer also möchte, dass der intensive Kontakt keine Episode bleibt und das eigene Leben mehr und mehr prägen soll, dem öffnen sich bei näherem Hinsehen durchaus vielfältige Möglichkeiten.

Zum näheren Hinsehen und auch Nachfragen möchten wir alle herzlich einladen und ermutigen.