St. Vitus Logo

Bernd de Baey, Pfarrer

 

Bernd de Baey
Pfarrer

2000 - 2014 in Olfen

*17.11.1964 in Rees / Niederrhein

1992
wird Bernd de Baey zum Priester geweiht und übernimmt verschiedene Aushilfstätigkeiten.

1992
wird er Kaplan in St. Joseph Münster Kinderhaus.

1996
wechselt er als Vikar zur Propsteikirche St. Clemens in Telgte.

10.2000
Bernd de Baey wird am 08.10.00 Pfarrer in St. Vitus Olfen und gleichzeitig Rektoratsverwalter in St. Marien Olfen-Vinnum.
Er wohnt zunächst im alten Dr. Wesselhaus während das Pfarrhaus neu gestaltet wird.
Beide Gemeinden sind zu einer Seelsorgeeinheit zusammengeschlossen, so dass de Baey zum leitenden Pfarrer ernannt ist.

04.2006
Bischof Reinhard Lettmann ernennt Pfarrer Bernd de Baey zum neuen Dechanten des Dekanates Lüdinghausen.

11.2006
Durch die Rückführung der Rektoratsgemeinde St. Marien in St. Vitus wird er zum Pfarrer der 'neuen' Gemeinde St. Vitus.

07.2012
Bischof Dr. Felix Genn hat Pfarrer Bernd de Baey abermals für die Zeit vom 01.07.12 bis 30.06.18 zum Dechanten des Dekanats Lüdinghausen ernannt.
Zum Dekanat Lüdinghausen gehören die Pfarrgemeinden der Städte Lüdinghausen, Ascheberg, Senden, Nordkirchen und Olfen.
Sein Vertreter (Definitor) bleibt Pfarrer Rudolf Kruse von der Pfarrgemeinde St. Benediktus Herbern.

10.2014
Verabschiedung als Pfarrer in St. Vitus, um als Land- und Stadtpfarrer in der Gemeinde Emmerich seinen Dienst zu tun.