St. Vitus Logo

Kirchenrenovierung St. Vitus
19.07.13 -
In diesem Monat noch sollen die Aufträge für die Instandsetzung der beiden Seiteneingänge der St. Vitus-Kirche vergeben werden. Vorgesehen ist, die seitlichen Anbauten an die Kirche, die noch aus den 60er Jahren stammen, niederzulegen.

Der Rückbau ist notwendig geworden, da die Flachdächer immer wieder undicht wurden und die bisherigen Außentüren mittlerweile so verzogen sind, dass sie komplett hätten erneuert werden müssen. Eine Gegenrechnung des Architekten ergab die wirtschaftliche Vertretbarkeit einer neuen Türgestaltung, wie sie jetzt verwirklicht wird. Die Arbeiten sollen im September beginnen und zu Beginn der Heizperiode abgeschlossen sein.

Die künftigen Eingänge sollen unter die jeweiligen Glasfenster verlegt werden, so dass die Eingangstüren bündig mit dem Mauerwerk abschließen. Gläserne Windfänge werden innen in die Kirche hinein gestellt.

Das Pflaster wird außen so angehoben, dass es in Zukunft einen stufenlosen Zugang zur Kirche geben wird.

Auf der Südseite, zum Parkplatz hin, soll die Türe mit einem automatischen Türöffner für Menschen mit Behinderungen ausgestattet werden.

Die veranschlagten Kosten werden aus Kirchensteuermitteln des Bischöflichen Generalvikariates in Münster bestritten werden.